Neue Chance: Werden Sie jetzt Vorreiter!

Unternehmen können sich bewerben

Baden-württembergische Unternehmen, die mithilfe von Demand Side Management (DSM) neue Einnahmequellen erschließen möchten, können erneut an unserem einem Pilotprojekt teilnehmen. Sie erhalten dafür eine kostenlose Analyse ihres Potenzials zur Steuerung der Stromnachfrage. Ausgewählte Unternehmen begleitet die dena auch bei der Vermarktung der so identifizierten flexiblen Lasten. Das Pilotprojekt Demand Side Management Baden-Württemberg ist 2014 gestartet und wurde nun verlängert.

In der neuen Projektphase wird auch die Vermarktung flexibler Lasten am Spotmarkt und im Bilanzkreismanagement untersucht. Bislang lag der Schwerpunkt auf dem Einsatz flexibler Lasten als Regelleistung und für das Management von Engpässen im Stromnetz. Die Erweiterung des Projekts erschließt teilnehmenden Unternehmen zusätzliche Handlungsoptionen und Marktfelder.

Am Spotmarkt für  Strom schwanken die Preise aufgrund von Stromüberschüssen oder -knappheiten. Anbieter flexibler Lasten können mit DSM ihre Stromnachfrage je nach Strompreis variieren und so ihre Beschaffungskosten senken. Bilanzkreisverantwortliche können Unternehmen gegen Vergütung die Nutzung ihrer flexiblen Lasten ermöglichen, um ihre Bilanzkreise auszugleichen.

Ihre Vorteile bei einer Teilnahme:

Kosten senken - Erlöse erzielen

  • Teilnehmende Unternehmen senken durch die Implementierung von DSM-Maßnahmen ihre Stromkosten und erzielen zusätzliche Erlöse.
  • Sie werden in die Lage versetzt, neue Geschäftsfelder zu erschließen.

Know-how-Aufbau

  • Im Rahmen des Projekts bewertet die dena das Potenzial verschiebbarer Lasten des teilnehmenden Unternehmens (Analysephase). 
  • Das teilnehmende Unternehmen wird bei der technischen Realisierung und wirtschaftlichen Vermarktung der identifizierten Lastverlagerungspotenziale von dena-Experten begleitet (Vermarktungsphase).

Informieren

  • Interessierten Fachakteuren stellen wir im Ergebnis dieses Pilotprojekts gemeinsam erarbeitete Tools und Standards zur Verfügung – unabhängig von einer Teilnahme.  

Kontakt knüpfen

Für Informationen steht zur Verfügung:

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
Julian Elizalde König
Energiesysteme und Energiedienstleistungen

Tel:+49 (0)30 72 61 65-636
Fax:+49 (0)30 72 61 65-699
E-Mail: kontakt@dsm-bw.de 

Ihre Vorteile auf einen Blick (Grafik zum Vergrößern anklicken)